AUSTRIAN OPEN WATER CUP

powered by arena                

DER GRÜNDER - SEIT 7 JAHREN

Unsere Partner



Termine 2018 für Eure Planung 

10.5.2018 (Feiertag)

7.  Apfelland Schwimm-Marathon

Stubenbergsee, das klassische Startevent

3,8 km

https://johann.live/schwimmen/

Anmeldung geöffnet

 

15.-17.62018

6. Schwimmfestival Neusiedler See, 

Mörbisch am See

 5 km Langstreckenschwimmen  17.6.

www.schwimmfestival.at

Anmeldung geöffnet

 

7. Juli 2018

13. Backwaterman

Ottensteiner Stausee

7 km Langstrecke

www.backwaterman.at

Anmeldung geöffnet 

 

21.7.2018

2. Bled Langstreckenschwimmen 

Bled, Slowenien

5 km, Test für die EM der Masterschwimmer

Anmeldelink folgt im Januar

 

4.8.2018

8. Hallstättersee Schwimm-Mararthlon 

Obertraun

Der Klassiker über 10 km 

Anmeldung geöffnet

 

24./25.82018

Faaker See

Kärnten

5 km 

http://www.faakersee-openwater.at

Anmeldelink wird am 1.3. freigeschaltet

 

 



Die Leadserie  innerhalb der Cupserien. 

 

Der Austrian Open Water Cup geht 2018 bereits in seine 7. Saison und setzt seit Jahren die Normen für die Entwicklung der Open Water Szene in Qualität und Sicherheit.

 

Ein Auswahl der schönsten Seen und Flüsse  aus Österreich,  und Slowenien sind 2018 im Austrian Open Water Cup repräsentiert, darunter die klassischen Veranstaltungen der Szene mit dem 13. Backwaterman, der ultimativen 10 km Distanz am Hallstätter See und der ältesten Schwimmveranstaltung Österreichs am Neusiedler See.

 

Wir positionieren uns als die Kooperation von unabhängigen Veranstaltungen, welche die Vielfalt und authentischen Möglichkeiten der spezifischen Plätze in den Vordergrund der Konzeption und Organisation stellen.

 

Wir limitieren uns deshalb mit max 2 Veranstaltungen vom gleichen Anbieter um kommerzielle Strukturen zu Lasten des geteilten Gemeinsamen zu verhindern. 

 

Der AOWC und die Regionalen Cups stellen potentielle Gewinne in sozialen Projekten wie Schwimmen rettet Leben oder in der Unterstützung der Nachwuchsarbeit der professionellen OW Szene zur Verfügung. 

 

Die Veranstaltungen fokussieren auf Langstreckenschwimmer und Triathleten, die 5,0 bis 10 km schwimmen wollen und sich leistungsmäßig in verschiedenen Altersklassen messen.  

 

Neu gibt es 2018 die S-Klasse (Sportschwimmer) ohne Neopren, die für unsere besonders ambitionierten Vereinsschwimmer und Eisschwimmer gedacht ist. 

 

Bei jeder Veranstaltung gibt es zusätzliche Bewerbe und Distanzen für Kids, Funsportler und Breitensportler und damit Distanzen für Jedermann. Manche Veranstalter bieten ein lohnendes Rahmenprogramm oder Naturschönheiten, welche  zum Verweilen und auch zum Urlauben einladen.



30.11. Big News vom Austrian Open Water Cup

Der Austrian Open Water Cup entwickelt sich weiter und etabliert eine neue "S-Klasse" ohne NEO.
Diese zusätzlich Klasse wird auf Anregung von AthletInnen eingeführt und soll ein spezifischeres Wettkampftraining für OSV Nachwuchsteam, leichteres Einsteigen für Beckenschwimmer und einen  leistungsgerechten Vergleich "pur" ermöglichen. Auch ausländische Starter aus den Nationen die gewohnt sind ohne Neo zu starten sollen dadurch angezogen werden und den Qualitätsstandard des Austrian Open Water Cups weiter steigern. 
Das heißt konkret: Es erfolgt eine Einteilung der Schwimmer in Allgemeine Schwimmer (Neo)“ und die „Sport Schwimmer“ (S-Schwimmer)
 

Für die Sport Schwimmer (S-Schwimmer) gilt:

  • Sport Schwimmer müssen unabhängig von der Wassertemperatur ohne Neo schwimmenSchwimmanzüge sind erlaubt. Unter 18 Grad besteht (analog FINA) Neopflicht.

  • Die S-Klasse ist Vereinsschwimmern oder Eisschwimmern vorbehalten. OSV Lizenz bei Anmeldung beilegen.

  • Anmeldung erfolgt beim jeweiligen Veranstalter, als separate S- Klasse. Ummelden vor Ort ist notfalls möglich

  • 2 Wertungsklassen (16- 39, 40+) werden im Cup gewertet : 40 + wird bei mehr als 5 Startern separat gewertet

  • Die S-Klasse startet in einer eigenen Startwelle

  • Werden Bewerbe mit Neo geschwommen (z.B. Stubenbergsee) werden die nicht Neoschwimmer im Nachhinein extra für den AOWC gewertet. Analog gilt dies für Bled, wo alle nach FINA Regeln schwimmen. Die Bled Ergebnisse werden für den Cup in die richtige Wertung überführt.

 

Für die Allgemeine Schwimmer gelten folgende Regeln:

  • Bei Wassertemperaturen über 24 Grad ist Neoverbot, unter 18 Grad Neopflicht. 
  • Aufgrund von spezifischen Anforderungen können je nach See/Land können spezifische Regeln bezüglich Sicherheit gelten.
  • Die allgemeinen Schwimmer werden wie gehabt fix in 4 Altersklassen gewertet. Bei mehr als 3 Startern wird es für den Cup eine eigene 60+ Wertung geben. Einzelne Veranstalter haben auch fix eine 60 + Wertung vorgesehen. 


Hier findet ihr Euer aktuelles Ranking nach AK und Overall, sowie die grundlegende Punkteverteilung . 6 von 9 Ergebnissen zählen zum Cup. Die Siegerehrung und Preisübergabe erfolgt direkt in Piran. Preise können nur vor Ort übergeben werden.

 

Download
Punkteschema AOWC
Punktewertung AOWC2017.xlsx
Microsoft Excel Tabelle 34.8 KB
Download
Ranking Age Groups Cupwertung AOWC 2017
_AOWC Results Age Group after 9 Events v
Microsoft Excel Tabelle 58.8 KB
Download
Finales Ranking im AOWC 2017 Overall
_AOWC Results Overall after 9 Events v.1
Microsoft Excel Tabelle 55.3 KB