HEAD

AUSTRIAN OPEN WATER Majors

Der GRÜNDERCup - SEIT 8 JAHREN

Unsere Partner



Mehr als nur ein Cup

Der Austrian Open Water Cup geht 2019 bereits in seine 8. Saison und setzt seit Jahren leitende Initiativen für die Entwicklung der Open Water-Szene vor allem bei Qualität und Sicherheit. Wir tragen dieser Entwicklung Rechnung und werden 2019 umbenannt zum Austrian Open Water MAJORS (AOWM).


Unsere aktuellen  Bewerbe 2019 in der Übersicht - die Online-Registrierung ist bei fast allen Veranstaltern bereits geöffnet!


8. Apfelland Schwimm-Marathon

Wo: Stubenbergsee, Steiermark, A

Wann: 11. Mai 2019

Cupdistanz: 3,8 km (Punktefaktor 1,0)

Strecken: 1,5 km, 5 km als Zusatzschleife möglich

Unser traditionelles Startevent!

Der Stubenbergsee erwärmt sich durch das günstige Klima und die geringe Tiefe sehr schnell und ist seit Jahren der Fixpunkt der internationalen  Schwimm- und Triathlonszene zum Saisonstart. 2019 findet am Vorband die HEADhero Open Water Night in der Heiltherme Bad Waltersdorf statt. 

Interview mit Johann Lindner

Veranstalter-Webseite,   


2. Aquadays Seeschlacht

Wo: Langenzersdorf, Niederösterreich, A

Wann: 31.5./ 1.6. 2019

Cupdistanz: 1,5 km Einzelzeitschwimmen + 1,5 km Verfolgung nach Gundersen, Punktefaktor 1,0

Strecken: 750m, 1500 m, SwimRun Distanzen 6,8 + 10 km

Gerade zu Beginn der Saison ist das einzigartige Format ideal für die Vorbereitung auf die Saison. Auch Kurzdistanzathleten kommen auf ihre Rechnung. Spannend für Athleten und Zuseh-er kommt es auf Taktik, Regeneration und Können an.

Interview mit Franz Frühauf

www.aquadays.at ,  


7.  Schwimmfestival Neusiedler See

Wo: Mörbisch, Illmitz, Burgenland, A

Wann: 21. /22.6.2019

Cupddistanz: 6,2 km - doppelte Seequerung, LD*-Bewerb (1,5)

                       3,1 km - Seequerung , Faktor 1,0

Strecken: 1, 1,9 km,  Kinderbewerbe, 600 m Brust only, SwimRun-Charity

Part of the Global Swim Series 

www.globalswimseries.com

Das Schwimmfestival besticht seit Jahren durch das vielseitige Streckenangebot und das tolle Rahmenprogramm.  Die See-querung wird bereits zum 28. Mal ausgetragen und ist die älteste Schwimmveranstaltung Österreichs mit internationalem Teilnehmerfeld.

Schwimmen im Nationalpark Neusiedler See. Der größte Steppensee Europas bietet ein tolles Naturerlebnis. So können z.B. die Begleiter bei diesem Rennen auf der Badeinsel oder am Schiff hautnah dabei sein.

Als Cupdistanz wird erstmals die Seequerung doppelt geschwommen - eine echte Herausforderung für unsere Cracks. 

Interview Andreas Sachs

www.schwimmfestival.at


14. Backwaterman Waldviertel

Wo: Ottensteiner Stausee, Niederösterreich

Wann: 6. Juli 2019

Cupdistanz: 7 km (one way),  LD* - Bewerb

                     Punktefaktor 1,5

Strecken: 750 m, 1,5 km

                SwimRun 7km/12,5km/18km

Achtung: limitierte Plätze am Schiff

Part of the Global Swim Series 

www.globalswimseries.com

 

 

"The Special One"

Der Wegbereiter der Langdistanz-Szene in Österreich. Die naturbelassene Umgebung in den fjordartigen Gewässern ist einzigartig in der Szene und zieht alljährlich ein internationales Teil-nehmerfeld ins Waldviertel. Mystische Kraftplätze, Burgen, Ruinen, Felsen erwarten die Teilnehmer. Die Orientierung in den vielen kleinen Windungen ist ein zusätzliches Charakteristikum, welches den Backwaterman speziell macht - "Be a backwaterman!"

www.backwaterman.at


3. Bled Swim Marathon

Wo: Bled/Slowenien

Wann: 20. Juli 2019

Cupdistanz: 5 km, LD* - Bewerb, Punktfaktor 1,5

Strecken: 1,25 km

Bled ist ein landschaftliches Juwel knapp südlich der öster-reichischen Grenze. Den visuellen Anziehungspunkt bildet die Insel mit der gotischen Kirche und der Burgberg. Umrahmt von diversen Gebirgszügen bildet das türkisblaue  Wasser den Rahmen und das olympische Ruderzentrum die Basis für das international stark besetzte Rennen. Bled war 2018 Austragungsort der European Masters Championship im Open Water.

http://www.bled-swimming.com,  


8. Hallstättersee Schwimm-Marathon

Wo: Obertraun, Oberösterreich

Wann: 2./ 3. August 2019

Cupdistanz: 10 km (one way), LD*- Bewerb, Punktefaktor 1,5.

Strecken: 10/2,1/1 km, Aquathlon

Der Hallstättersee hat sich als führendes 10 km-Event der Szene entwickelt. Die Gebirgszüge rund um den Dachstein bildet die malerische Kulisse in der Weltkulturerberegion. Die Chinesen in Hallstatt werden rechts liegen gelassen. Mehrere Ausstiege dienen der Labung, um die anstrengenden 10 km absolvieren zu können. Die Stimmung im Bad ist großartig und so bildet das von Bernhard Höll organisierte Rennen zusammen mit dem einladenden Rahmenprogramm  auch 2019 einen internat-ionalen Fixpunkt der Open Water Szene.

www.bernhardhoell.at


2. Faaker See Open Water 

Wo: Faak/See, Kärnten

Wann: 16/17. August 2019

Cupdistanz: 5 km, LD*- Bewerb, Punketfaktor 1,5 

Strecken: 5 km, 3,8 km/1,5km, kids

 

Der Newcomer 2018 besticht durch die einzigartige Wasser-qualität, ein erfahrenes und motiviertes Veranstalterteam, ein internationales Teilnehmerfeld  und ein Angebot für Jeder-mann von Kindern bis  Profis. Ideal für die ganze Familie.

 

https://www.faakersee-openwater.at


2. Wörthersee-Swim

Wo: Wörthersee, Velden- Pörtschach- Klagenfurt, Kärnten

Wann: 7. / 8. September 2019

Cupdistanz: 10 km, LD*- Bewerb - olympische Distanz  x Punkte) nur S-Klasse.

9 km Pörtschach - Klagenfurt  f. Neoschwimmer mit Boje 

jeweils Punktfaktor 1,5)

Weitere Strecken: 17 km (Punktfaktor 1,0) und 3 km, (Volkscup)  500 m, 700 m, 1500 m

Part of the Open Water World Tour. 

 

Dieses neue Aushängeschild und Aufsteiger des Jahres 2018 über die Langdistanz wird unsere neue Schlussdestination.

Ein renommierter See, dessen Startveranstaltung 2018 hervorragende Kritiken erhalten hat, besticht durch vielfache Streckenvari- alten,  Ideen und sein internationales Publikum. Geschwommen wird auf den bewährten Originalstrecken des Vorjahres. Der Organisator von 2018 hat sich einiges Einfallen lassen und ein starkes Team aufgebaut.

Bereits über 140 Anmeldungen.

Interview Erik Demczuk

www.woerthersee-swim.com


Key Facts - Mehr als nur ein Cup!

 

Der Austrian Open Water Cup geht 2019 bereits in seine 8. Saison und setzt seit Jahren die Initiativen für die Entwicklung der Open Water-Szene in Qualität und Sicherheit.

 

Wir tragen dem Rechnung und werden 2019 zum Austrian Open Water MAJORS (AOWM).

 

2019 fokussieren wir noch stärker auf unsere Langdistanz-Bewerbe (LD*)  über 5 km und länger, die einzigartig in der Szene sind. Diese ziehen Jahr für Jahr ein starkes internationales Teilnehmerfeld an und müssen zusätzlichen Anforderung wie Preisgeld, Sicherheit etc. erfüllen.

- Diese LD* - Bewerbe werden im neuen Punktschema mit dem Faktor 1,5 bewertet.  

- Ergänzt wird der AOWM durch das traditionelle Statement am Stubenbergsee und die innovativen Aquadays, die mit dem Standardfaktor 1,0 in die Wertung eingehen.

 

Bei einzelnen Events, werden Bewerbe zeitgleich gestartet. Diese Bewerbe wie beim Schwimmfestival die traditionelle Seequerung über 3,1 km gehen ebenso wie beim Wörthersee, die 17 km mit dem Standardfaktor 1,0 in die Cupwertung ein. 

 

Bei uns wird Individualität gelebt. Wir positionieren uns als die Kooperation von unabhängigen Veranstaltungen, welche die Vielfalt und authentischen Möglichkeiten der spezifischen Plätze in den Vordergrund der Konzeption und Organisation stellen.

 

Seit 2018 gibt es die S-Klasse (Sportschwimmer) ohne Neopren, die für unsere besonders ambitionierten Vereinsschwimmer und Eisschwimmer gedacht ist.

 

Bei jeder Veranstaltung gibt es zusätzliche Bewerbe und Distanzen für Kids, Fundsportler und Breitensportler und damit Distanzen für Jedermann. Die meisten Veranstalter bieten ein lohnendes Rahmenprogramm oder Naturschönheiten, welche zum Verweilen und auch zum Urlauben einladen.

 

Zusätzliche Vorteile der Majors:

• Kontinuierliche Verbesserung der Leistungspakete für unsere SchwimmerInnen; u.a. Massagen, ärztliche Betreuung etc.

• Aufbau von Preisgeldern im Rahmen der Langdistanzbewerbe f. d. Schnellsten;

• Breites Angebot an Rahmenbewerben/ -Distanzen über mehrere Tage;

• Mit professionellen und aktiven Veranstaltern die Vermarktunggemeinsam weiterentwickeln;

• Sicherheit für alle TeilnehmerInnen weiter verbessern u.a. mehr Orientierungsbojen, mehr Rettungsbojen, mehr Wasserrettung;

• Nachhaltige ganzjährige Konzepte entwickeln  (Eisschwimmen, Neopren Tests, Trainingsstrecken, Trainingskurse);

• Schwimmcamps und Trainingsvorbereitung für OW-Interessierte 

• Innovative Bausteine wie Vorankündigungen bei der Zeitnehmung etc.;

• Professionelle PR und Homepage-Betreuung.

 



Download
Punktschema AOWM 2019
Punktewertung AOWMS 2019.xlsx
Microsoft Excel Tabelle 47.5 KB